portfolio web templates
Mobirise

Das Alte Land von A bis Z
Lexikon einer Elbmarsch

Das Alte Land erstreckt sich über 30 km an der Elbe von der Hansestadt Stade bis nach Francop (heute ein Stadtteil Hamburgs) als einzigartiger, planmäßiger und einst durch niederländische Siedler angelegter Kulturraum, der von Schwinge, Lühe und Este, drei Nebenflüssen der Elbe, auf natürliche Weise gegliedert wird.
Die einmalige Landschaft blickt auf 700 Jahre Obstbautradition zurück und ist dafür in ganz Deutschland bekannt.

60 Autorinnen und Autoren, u. a. Hochschulprofessoren, Mitarbeiter von Archiven und Museen sowie Heimatforscher, haben mit diesem Buch ein Panorama des Alten Landes entstehen lassen, das als aufschlussreiches und interessantes Nachschlagewerk zur Geschichte und Gegenwart der Region in die Buchregale von Fachkundigen, Touristen vor allem aber auch Einheimischen gehört.
Eine vergleichbare Veröffentlichung ist bisher für das Alte Land in diesem Umfang (genau 409 Artikel) noch nicht erschienen.